Schnellsuche

Login
E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?     zur Registrierung
Warenkorb
0 Produkte
Alle Preise in Euro
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
  Erste Hilfe Shop  |  Hersteller  |  Neuheiten  |  Sonderangebote des Monats Anmelden  |  Warenkorb  |  Kasse  
Kategorien

Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /home/erste-hilfe-shopat/public_html/includes/boxes/ul_categories.php on line 138
Gutschein einlösen
Tragen Sie bitte Ihren Gutscheincode ein.

Interessantes
Über uns
Links und Surftipps

Wissenswertes:
Gesetzestexte
Interessantes

 
  Besuchen Sie auch die Infoseite vom Erste Hilfe Shop

www.verbandstoffe.at      

Auf dieser Seite erfahren Sie unter anderem:

  • Warum halten sterile Verbandstoffe 20 Jahre ab Herstellungsdatum
  • Interessantes von Erster Hilfe
  • Einsätzen und Unfällen
  • Erste Hilfe Maßnahmen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Notrufnummern:

Beachte die "W" Regel :
   
122  Feuerwehr Wo ist der Unfallort
133  Polizei Was ist passiert
144  Rettung Wie viele sind verletzt
112  Euronotruf Wer ruft an
01 / 4064343   Vergiftungsinformationszentrale
Warten auf Rückfragen           

 


 

Die Grade bei einer Verbrennung und Erste Hilfe Maßnahmen:

1. Grad: Rötung und leichte Schwellungen der Haut, Schmerzen
2. Grad: Blasenbildung, starke Schmerzen, vollständige Heilung möglich, eventuell auch mit Narbenbildung
3. Grad: Verkohlung, keine Schmerzen, alle Hautschichten und darunter liegende Knochen sind betroffen.

Eine 2 – 3 gradige Verbrennung kann ab 10 Prozent der verbrannten Körperoberfläche beim Erwachsenen und ab 5 Prozent der verbrannten Körperoberfläche beim Kind lebensgefährlich werden.

Die Verbrennung sollte unmittelbar nach Entfernen der Hitzequelle gekühlt werden, um die Schmerzen des Betroffenen zu lindern und ein Ausbreiten (Nachbrennen) der betroffenen Stellen zu vermeiden.
Als Erste Hilfe bei kleinflächigen Verbrennungen verwendet man kühles, aber nicht kaltes Leitungswasser (~20 °C).
Das Kühlen mit Eis ist nicht ratsam, da dadurch das umliegende Gewebe unterkühlt werden kann.

 

Unfallverhütung und Erste Hilfe für Kinder !

 „Keiner ist zu klein, um ein Helfer zu sein“
Kinder müssen wissen, daß sie sich durch Unachtsamkeit verletzen können.
Eltern, Lehrer und Erzieher sollen die Kinder
vorbeugend zur Unfallverhütung anhalten und gezielt auf die vielfältigen Unfallgefahren aufmerksam machen.
Im Kindergarten und auch in der Volksschule können „Rollenspiele (Opfer-Helfer)“ gemacht werden.

Wenn es aber dann doch einmal zu einem kleineren oder größeren Unfall gekommen ist, dann sollten Erwachsene und Kinder einige Grundregeln kennen und beachten:

Immer zuerst ÜBERLEGEN und dann HANDELN!

1. Aus akuter Gefahr retten
2. Möglichst nicht alleine lassen
3. Trösten - Beruhigen - Hilfe holen

Die häufigsten Verletzungen bei Kindern sind Abschürfungen, Platzwundenund Schnittverletzungen.
Besonders hilfreich sind hier spezielle Pflaster für Kinder da sie erst einmal von der Wunde ablenken.

Wichtig:Tetanusschutz beachten!

Starke oder strömende Wunden mittels Druckverband stillen und einen Arzt aufsuchen.
Wunden keinesfalls mit Hausmitteln behandeln!!!

Sollte der Betroffene bewusstlos werden, gelten die Basismaßnahmen der Ersten Hilfe.
Ich empfehle Ihnen einen Erste Hilfe Kurs zu besuchen.

 

.

  Kontakt | Impressum | Datenschutz | Liefer- und Versandkosten | AGB | Links | Sitemap  
Copyright © 2011 Arno Münzer   System: osCommerce
Design & Programmierung: Arno Münzer - osCommerce für die Schweiz